Reviews

Review – New York Times – Philip Glass, Easy to Mimic but Hard to Match

“ On Saturday, at Roulette in Brooklyn, the pianists Maki Namekawa and Dennis Russell Davies reveled in a program of Mr. Glass’s piano music, about half of which had been adapted from the composer’s operas. There wasn’t a single dud in this sparkling concert. A suite from “Les Enfants Terribles” showed how much expressive range these two longtime Glass interpreters can bring to his music, with an intoxicating sense of… Read More »Review – New York Times – Philip Glass, Easy to Mimic but Hard to Match

Von Himmel und Erde, von Schubert bis Philip Glass

Liederabend: Martin Achrainer und Maki Namekawa begeisterten das Publikum in der Linzer Ursulinenkirche. Liederabend: Martin Achrainer und Maki Namekawa begeisterten das Publikum in der Linzer Ursulinenkirche. Am Sonntag gab Martin Achrainer gemeinsam mit Maki Namekawa einen “Musica sacra”-Liederabend, dessen Texte auf der Grenzlinie zwischen Himmel und Erde, zwischen Diesseits und Jenseits, ja zwischen Bewusstsein und allumfassendem Wissen pendelten. Geniales Duo bei Musica sacra: Maki Namekawa (Klavier) und Bariton Martin Achrainer.… Read More »Von Himmel und Erde, von Schubert bis Philip Glass
Maki Namekawa © Tom Mesic

Bewundernswerte Intensität

Reichlichen Beifall erntete auch die Pianistin Maki Namekawa für ihre technisch souveräne und musikalisch überzeugende Interpretation von Igor Strawinskys “Concerto für Klavier, Bläser, Pauken und Kontrabässe” (1924) und Maurice Ravels Klavierkonzert in G-Dur (1932). Ein Sonderlob gebührt hier auch den Bläsern des BLO für die hervoragend ausgeführeten Soli. Zwischen den rasanten, rhytmisch markanten Ecksätzen in Ravels Konzert liegt ein ein sehr schönes, atmosphärische dichtes Adagio assai, das Maki Namekawa mit… Read More »Bewundernswerte Intensität

Review – Kronenzeitung – Fulminantes Abschiedskonzert von DRD bei AK CLassics

Mit einem phänomenalen Konzert feierte Dennis Russel Davies mit dem groß aufspielendem Bruckner Orchester im ausverkauften Linzer Brucknerhaus einen glänzenden Abschluss der AK Classics-Serie. Auch die Programmauswahl hob die Erwartungsatmosphäre: Begeisterung und Standing Ovations! Bewundernswert, wie alle drei Leonoren-Ouvertüren mit faszinierender Intensität interpretiert wurden. Die selten gespielte 1. Ouvertüre wirkt durch die instrumentale Aufgliederung eher vorsichtig, doch blitzen immer wieder die bekannten Motive auf. Die Nr. 2 und 3 bereiten… Read More »Review – Kronenzeitung – Fulminantes Abschiedskonzert von DRD bei AK CLassics

BBC Music Magazine

The works making up the two books of Etudes began to emerge piecemeal in the 1990s. Six studies from book one were composed in 1994 for the 50th birthday of pianist and conductor Dennis Russell Davies, whose association with Glass goes back some four decades. As further compositions emerged the second set began to build up, culminating in the commissioning of the final three by the Perth Festival to mark… Read More »BBC Music Magazine

BR-Klassik | The Complete Piano Etudes (German)

“THE COMPLETE PIANO ETUDES” 18.02.2015 von Helmut Rohm 1 Ein durchaus gewaltiger, ein suggestiver Sog vermag auszugehen von der Musik des Amerikaners Philip Glass. Überlässt man sich den Wiederholungsmustern langsamer Stücke, so kann man in eine meditative Trance verfallen; schnell pulsierende und metrisch vielleicht gebrochene Klanggeschiebe vermitteln oft fast zwanghaft etwas von der Hektik des modernen urbanen Lebens. Kompositionen von Glass beruhen gern auf irregulär verketteten Repetitionstexturen. Sie haben etwas… Read More »BR-Klassik | The Complete Piano Etudes (German)
Maki Namekawa at Ars Electronica Festival Linz

Review – 20 Etudes and 20 Visuals Wound up the Ars Electronica Festival on a High Note

Linzer Festival Concluded Brilliantly with a Gesamtkunstwerk of Music by Philip Glass and Images by Cori Olan An audiovisual Gesamtkunstwerk set amidst the industrial ambience of Linz’s PostCity brought the 2017 Ars Electronica Festival to a close on Monday evening. In this marathon performance of all 20 etudes by Philip Glass, pianist Maki Namekawa’s interpretations were accompanied by Austrian video artist Cori Olan’s visuals. This duo, which also staged this… Read More »Review – 20 Etudes and 20 Visuals Wound up the Ars Electronica Festival on a High Note